+48 94 358 54 28

Wahre Wellness am Meer

Wahre Wellness am Meer 26 sep
Machen Sie sich darüber Gedanken, was man ein gutes Wochenende plant, damit man sich wohl erholen kann und seiner Gesundheit auch dann was Gutes tut?
So viele Optionen stehen da zur Wahl, wenn es um die Wochenenderholung geht. Doch keine ist gleich so erfolgreich wie ein (sogar kurzer) Aufenthalt am Meer, der sowohl den Körper als auch die Seele heilt. Unsere Ostsee hat doch so viele wohlselige Kräfte anzubieten und es lohnt sich, die kennenzulernen, damit auch so von seinem Meeresurlaub profitieren kann, wie es nur möglich ist. Vielleicht weißt nicht jeder, dass die kleinen Wasserpartikel, die aus den Wellen in die Luft durchdringen, sehr reich am Jod, Kalzium und Brom sind, und nur dank diesen Mikroelementen kann unser Körper problemlos funktionieren. Spaziergänge die Küste entlang, Jogging, Nordic Walking – all dies lässt Ihnen unser Körper entsprechend mit Sauerstoff und lebensspendenden Mineralien versorgen. Und als Resultat wird auch unser Befinden verbessert. Wenn wir uns darum kümmern, dass unser Spaziergang an einem schön sonnigen Tag stattfindet, liefern wir uns selbst das Vitamin D, die fürs richtige Funktionieren des Nerven – und Muskelsystems verantwortlich ist. In unserem Angebot, gleich wie in vielen anderen Hotels an der Küste, finden Sie auch unterschiedliche Bewegungsübungen, die Bekannteste aus welchen der Joga ist, den man als ein Rezept nennt, sich selbst lieben zu lernen. Der Joga heilt unsere Seele, steigert unser Befinden und dadurch, dass er uns glücklich macht, lässt er auch den Anderen um uns herum ein wenig Glücklichkeit auch schenken. Scheint es Ihnen dann, daran zu glauben ist aber schwer? Aber im Joga findet doch jeder etwas für sich selbst. Wer nach Stille sucht, findet sie hier. Wer Probleme mit Bluthochdruck hat, dem ist eine Lösung bereit. Wessen Herz zu schnell schlägt, der wird beruhigt. Neue Kräfte brauchen Sie? Hier werden Sie Ihnen geschenkt. Vor allem aber geraten alle Wirbelsäulenprobleme und Muskelspannungen ins Vergessen, doch viele von uns beschweren sich darüber, oder? Sollten Sie aber keine Lust auf die Asanas haben, liegen Sie einfach still. Dies zeigt einen perfekten Einfluss auf das Gehirn! Die Wissenschaftler aus dem Australian National University haben es bewiesen, dass wir in der liegenden Stellung mehr kreativ denken. Deshalb ist das Liegen von solch einer Bedeutung im Joga. Es lässt doch – durch unseren Körper – den Verstand erreichen, und darum geht’s doch hier. Am besten wäre aber, Joga am Strand, beim Sonnenaufgang auszuüben, wenn die Sonnenstrahlen auf unser Gesicht fallen, so sieht doch der Gipfel des Glücks aus! Wenn wir uns am Meer aufhalten, lohnt es sich auch etwas in unserer Ernährungsweise zu ändern. So von selbst würden wir zu Hause kaum nach Obst und Gemüse (vor allem nach Hülsenfrüchten) greifen, hier haben wir alles unter die Nase gehalten, und essen dies automatisch, ohne sich viele Gedanken darüber zu machen. Am wichtigsten ist, dem Körper entsprechende Dosis von Ballaststoffen, gesunden Fettsäuren, Vitaminen und Antioxidanten zu sichern. Am Meer nehmen Sie auch all dies in Anspruch, was lokal am besten ist – Fisch, natürlich! Die Fischspeisen sind unsere Hauptquelle von Proteinen hier! Gleich so wichtig sind auch Hülsenfrüchte, Kräuter und Nüsse. Käse, Eier, Joghurts – dies reduzieren wir. Den roten Fleisch auch. Stattdessen sollte Ihr Teller voller Obst und Gemüse sein. Jede Mahlzeit sollte zelebriert sein – in aller Ruhe speisen wir! Carpe diem!

Newsletter

Diese Website verwendet Cookies.

Durch den Besuch akzeptieren Sie unsere Cookie-Politik, nach Ihren Browser-Einstellungen. Mehr in der Datenschutzerklärung.

OK, schließen